Blog - freie wähler borkwalde

nachhaltig, offensiv, transparent

Borkwalde

Zu schön, um wahr zu sein

Lange lag Borkwalde im “Dornröschenschlaf”.

Es gab trotzdem einen regen Kulturverein, der Midsommarfeste, Kinderfeste (Pippi L.), Weihnachtsmärkte und Erntedank-Brunchs erfolgreich organisierte. Zu diesen Festen trafen Menschen aus allen Teilen Borkwaldes zusammen.

Es gab viele Überlegungen, wie man die Entwicklung und die Infrastruktur unserer Gemeinde voran bringen kann. Es gab sogar eine Diplomarbeit darüber und eine Befragung aller Borkwalderinnen und Borkwalder.

Da kamen zwei Prinzen daher, um “Dornröschen” wach zu küssen: zwei Investoren. Sie bauten Häuser und neue Straßen und somit veränderten sie das Erscheinungsbild unseres “Dornröschen”.

Viele ihrer Betrachter fanden ihre Veränderung nicht gut: das Kleid ist nicht angemessen, zu eng, nicht grün genug usw. Einige trugen kleine Stoffreste zu ihrem Kleid dazu, je nach Geldbeutel.

So ist eben aus dem Dornröschenkleid ein Patchwork geworden.

In unserem Land gibt es viele Patchworkfamilien, die friedlich und tolerant miteinander leben.

Sollte das in Borkwalde nicht auch möglich sein???

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Das Erstellen von Beiträgen ist nur für registrierte Mitglieder der FREIEN WÄHLER Borkwalde möglich.
Sie als Leser/in können diese Beiträge kommentieren, vorerst ohne Pflichtangabe Ihrer Emailadresse.

Bevor Sie Beiträge erstellen / kommentieren, beachten Sie bitte unsere Nutzungsbedingung und die Datenschutzerklärung.

Wir behalten uns vor, bei Missachtung dieser, Beiträge / Kommentare zu löschen.

Kategorien
Bisherige Beiträge
Blog abonnieren

Erhalten Sie zukünftig automatisch per E-Mail eine Benachrichtigung, wenn neue Beiträge in unserem Blog veröffentlicht wurden.