Blog - freie wähler borkwalde

nachhaltig, offensiv, transparent

Freie Wähler Borkwalde

Bericht über die Sitzung der GV

Die Gemeindevertretung tagte am 01.09.2021

Information zu wesentlichen Angelegenheiten der Gemeinde

  • die Einwohnerzahl ist auf 1806 Menschen gestiegen
  • der bisherige Geschäftsführer der Abwassergesellschaft Borkwalde, Herr Luft, ist in den Ruhestand gegangen und wurde mit einem Blumenstrauß als Dank für seine langjährige Arbeit verabschiedet
  • der neue Geschäftsführer, Herr Uwe Bars und seine Assistentin Ute Lehnert, wurden begrüßt, ihr Büro steht ab kommender Woche im Dachgeschoß des Hauses Astrid-Lindgren-Platz 3 für alle offen
  • am Rastplatz wurde das angekündigte Schild “Haltet den Wald sauber” aufgestellt
  • ein Grillabend war geplant, damit die Jugendlichen Fragen an die Gemeindevertreter stellen können und somit die politische Arbeit in Borkwalde mitbestimmen könnten. Es sind aber z.Zt. nur jüngere Kinder im Jugendclub. Stefan Güthoff (Streetworker) ist aber bereit, Fragen zu sammeln und in die Gemeindevertretung einzubringen
  • es ist noch nicht geklärt, wer die Reinigungsarbeiten für 4 Stunden in der Kita übernehmen kann
  • Wahlhelfer für den 26. 09. für das Wahllokal in der Kita werden noch gesucht, wer dieses Amt übernehmen will, möchte sich bei Frau Jahn im Amt Brück melden
  • erneuter Vandalismus im Neubaugebiet: am Anna-Lindh-Weg wurden Laternen umgeworfen und die Stromkabel entwendet
  • am Ortseingang (aus Richtung Kanin) steht ein Geschwindigkeitsmessgerät, aber notwendig sei es, im gesamten Ortsgebiet Kontrollen durchzuführen, denn nach wie vor wird die Geschwindigkeit von 30 km/h nicht eingehalten
  • am 25.09.2021 findet der Ortsputz statt; für die Schotteraktion wird -wie im vergangenen Jahr- der Schotter bei der Kita abgeladen
  • am 29.08.2021 fand in Storkow eine Veranstaltung im Rahmen: “30 Jahre Wiederaufbau des Jüdischen Lebens in Brandenburg” statt. Herr Pèter Vida (Vorsitzender der BVB Freie Wähler) hatte unseren Bürgermeister dazu eingeladen
  • das American Jewish Committee (AJC) veröffentlichte im Juni 2021 die Neuauflage der Initiative “Bürgermeisterinnen und Bürgermeister gemeinsam gegen Antisemitismus”. 70 Bürgermeister*innen haben sich dieser Kampagne angeschlossen, um ein klares Zeichen gegen Judenhass zu setzen und für ein demokratisches Miteinander in ihren Städten und Gemeinden zu kämpfen. Unser Bürgermeister Egbert Eska hat sich für unsere Gemeinde der Kampagne angeschlossen.

Information aus der Ausschußarbeit

  • Amtsausschuß in Brück bestätigte Herrn Nissen als stellvertretenden Amtsdirektor
  • für eine Drehleiter der Feuerwehr erhielt Brück eine Förderzusage

Einwohnerfragestunde

  • am Ortseingang, an der Ernst-Thälmann-Str. (von Kanin kommend) steht eine sehr marode Sitzbank, sie ist mit einfachen Mittel zu reparieren, eine Bitte an die Gemeindearbeiter
  • eine weitere Bitte: die Sandberge an drei verschiedenen Stellen im Ort sollten entfernt werden, sie sind schon fast zugewachsen
  • am Friedhof muß einiges getan werden: er ist nicht behindertengerecht, der Zaun ist altersschwach, die Abfallbehälter sind marode, Büsche und Gras sind zu beseitigen, er sollte, einem Friedhof angemessen, regelmäßig gepflegt werden
  • Ulf Stiehler (Gärtnerei) fühlte sich angesprochen
  • die Raserei auf der Ernst-Thälmann-Str. wurde erneut angesprochen
  • der Funkmast ist nach wie vor in Aussicht gestellt, die Pacht für das Grundstück wird aber regelmäßig überwiesen

Anfragen der Gemeindevertreterinnen und Vertreter

  • zwei Gemeindevertreter baten, den Beginn der Sitzung um eine halbe Stunde nach hinten zu verlegen
  • eine besondere Insektenschutzvorkehrung an den neuen Laternen in der Ernst-Thälmann-Str. ist nicht vorgesehen

Mitteilung zum Flächennutzungsplan

  • am 29. Mai fand eine Klausurtagung zur Information der neuen Gemeindevertrerinnen und -vertreter im Amt Brück statt
  • es nahmen die Gemeindevertreterinnen und Vertreter von Borkwalde, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Amtes, Vertreter des Planungsbüros Plan Faktur und ein Rechtsanwalt für Verwaltungsrecht teil
  • der Entwurf vom 18. März 2018 soll unter Berücksichtigung des Landesentwicklungsplans überarbeitet werden

Beschlussvorlage (fraktionsübergreifend)

  • die Begleitung der Gemeinde bei der Flächennutzungsplanung durch einen Rechtsanwalt für Verwaltungsrecht

wurde einstimmig befürwortet

  • die finanziellen Mittel dafür sind im Haushalt eingestellt

Beschlussvorlage (Fraktion Links-Grün und SPD)

  • es wäre wünschenswert, eine direkte Busverbindung nach Werder zu haben
  • die Amtsverwaltung steht im ständigen Kontakt zur entsprechenden Geschäftsführung

dem Antrag wurde einstimmig zugestimmt

Zusätzlicher Briefkasten in Borkwalde (Antrag SPD und Fraktion Links-Grün)

  • Anwohner der Neubausiedlung haben den Wunsch geäußert, in ihrer Wohnsiedlung einen Briefkasten der Post zu haben, die vorhandenen Briefkästen sind vor allem im Altbauteil Borkwaldes.

dem Antrag wurde einstimmig zugestimmt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Das Erstellen von Beiträgen ist nur für registrierte Mitglieder der FREIEN WÄHLER Borkwalde möglich.
Sie als Leser/in können diese Beiträge kommentieren, vorerst ohne Pflichtangabe Ihrer Emailadresse.

Bevor Sie Beiträge erstellen / kommentieren, beachten Sie bitte unsere Nutzungsbedingung und die Datenschutzerklärung.

Wir behalten uns vor, bei Missachtung dieser, Beiträge / Kommentare zu löschen.

Kategorien
Bisherige Beiträge
Blog abonnieren

Erhalten Sie zukünftig automatisch per E-Mail eine Benachrichtigung, wenn neue Beiträge in unserem Blog veröffentlicht wurden.