Blog - freie wähler borkwalde

nachhaltig, offensiv, transparent

BVB Freie Wähler

BVB / Freie Wähler – Fraktion im Landtag Brandenburg informiert:

Schutzmasken, Schutzkittel und Desinfektionsmittel sind knapp. Auch Personal in den Krankenhäusern ist knapp und kann nicht vorsorglich in Quarantäne. Für vorsorgliche Corona-Tests gibt es keine Kapazitäten. So können sich die Mitarbeiter nicht nur mit Corona anstecken, sie verbreiten die Krankheit auch unwissentlich unter den Patienten. Im Bergmann-Klinikum in Potsdam ist es bereits zu einem Corona-Ausbruch mit 21 Toten gekommen.

Angestellte von 20 Krankenhäusern haben nun einen Brandbrief an die Landesregierung gerichtet, in dem sie die Probleme kritisieren und eine Lösung fordern. So sei in Bayern und Baden-Württemberg die weitreichend Umrüstung von Betrieben auf die Produktion von Schutzmitteln längst im Gange, in Brandenburg hingegen nicht.

Gesundheitsministerin Nonnemacher (Grüne) teilte anschließend mit, dass eine Überlastung der Krankenhäuser in Brandenburg nicht zu erwarten sei. Wir halten dies für eine erneute Fehleinschätzung seitens der Regierung. Zuvor hatte die Landesregierung im März tagelang Ausgangsbeschränkungen für nicht notwendig erachtet und dann doch eingeführt.

  1. * https://www.tagesspiegel.de/berlin/nach-rki-pruefung-verfahren-gegen-aerzte-des-potsdamer-bergmann-klinikums-eingeleitet/25724806.html
  2. ** https://www.bz-berlin.de/berlin/umland/brandenburger-krankenhaus-beschaeftigte-schreiben-brandbrief-und-fordern-mehr-corona-schutz
  3. *** https://www.maz-online.de/Brandenburg/Corona-Liveblog-zur-aktuellen-Entwicklung-in-Brandenburg-am-8.4.2020
  4. **** https://www.sueddeutsche.de/gesundheit/krankheiten-potsdam-woidke-in-brandenburg-zunaechst-keine-ausgangsbeschraenkungen-dpa.urn-newsml-dpa-com-20090101-200320-99-411256

Eine Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Das Erstellen von Beiträgen ist nur für registrierte Mitglieder der FREIEN WÄHLER Borkwalde möglich.
Sie als Leser/in können diese Beiträge kommentieren, vorerst ohne Pflichtangabe Ihrer Emailadresse.

Bevor Sie Beiträge erstellen / kommentieren, beachten Sie bitte unsere Nutzungsbedingung und die Datenschutzerklärung.

Wir behalten uns vor, bei Missachtung dieser, Beiträge / Kommentare zu löschen.

Neueste Kommentare
Kategorien
Bisherige Beiträge
Blog abonnieren

Erhalten Sie zukünftig automatisch per E-Mail eine Benachrichtigung, wenn neue Beiträge in unserem Blog veröffentlicht wurden.