Blog - freie wähler borkwalde

nachhaltig, offensiv, transparent

Freie Wähler

Jetzt 150ste Wählergruppe

Jetzt 150 Wählergruppen und Bürgerinitiativen im Landesverband

In ihrer letzten Sitzung hat die Wählervereinigung „Plan B Zossen“ einstimmig ihren Beitritt zu BVB / Freie Wähler beschlossen. Damit ist „Plan B Zossen“ unser 150. Mitglied.

Allein die Zahl 150 zeigt, dass hier vielfältige Kompetenz zusammentrifft mit Ortskenntnis und direkter Verbindung zu den Bürgerinnen und Bürgern.

Der Landesvorsitzende von BVB / FREIE WÄHLER, Péter Vida, zeigt sich über den Beitritt hocherfreut und schätzt ein:

„Dass nun auch ‚Plan B Zossen‘ zu BVB / FREIE WÄHLER gehört, stärkt den Landesverband enorm. Wir wachsen kontinuierlich weiter und sind aus der Landespolitik nicht mehr wegzudenken.“

Um ihre jahrzehntelange Erfahrung und Stärke nun auch über unsere Ortsgrenzen hinaus einzubringen, hatte sich die 2008 in Zossen gegründete Wählergruppierung „Plan B“ entschlossen, sich zukünftig auch überregional zu engagieren und BVB / FREIE WÄHLER zu unterstützen. Der Sprecherrat erklärt: „Wir haben uns gründlich mit den Zielen und Herangehensweisen beschäftigt und eine breite Übereinstimmung mit unserer eigenen Denkweise festgestellt. Im Mittelpunkt des Handelns stehen niemals Parteiinteressen oder Kungelrunden. Wir sind dicht bei den Bürgern und packen auch unliebsame, von Parteien gern gemiedene Themen an, wenn es um die Verbesserung der Bedingungen für die Bürger geht.“

Der Vorsitzende Olaf Manthey („Plan B“) ist Mitglied im Kreistag Teltow-Fläming und freut sich, nun auch durch eine größere Fraktion für die Bürger durchsetzungsstärker zu sein: „Natürlich ist damit auch mehr Arbeit und Verantwortung verbunden, aber dieser stelle ich mich gern. Ich hoffe, bei der Wahl im September auf eine echte parteilose Gewinnerin im Landratswahlkampf, unterstütze Andrea Hollstein von BVB / FREIE WÄHLER bei ihrer Kandidatur und schätze ihre hohe Fachkompetenz.“

Michaela Schreiber („Plan B“) ist sich sicher, dass diese Zusammenarbeit nicht nur für beide Seiten positiv, sondern vor allem für die Durchsetzung der Interessen der Bürger von großem Vorteil ist. Wir Wählergruppen können etwas verändern, deshalb haben die etablierten Parteien auch so eine große Angst vor uns.“

Wer sich durch die etablierten Parteien nicht in seinen Interessen vertreten fühlt und bei den anstehenden Wahlen nicht weiß, wem er daher sein Vertrauen schenken soll, der hat die Möglichkeit, auf Wählergruppen zu setzen und seine Stimme bei der Wahl gezielt und effektiv einzusetzen.

Dabei ist es von Vorteil, wenn nicht einzelne kleinere Gruppierungen diese Stimmen unter sich aufteilen, sondern sie zu einer starken Kraft gebündelt werden können.

Zum Beitrag: https://bvb-fw.de

Marion Urban

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Das Erstellen von Beiträgen ist nur für registrierte Mitglieder der FREIEN WÄHLER Borkwalde möglich.
Sie als Leser/in können diese Beiträge kommentieren, vorerst ohne Pflichtangabe Ihrer Emailadresse.

Bevor Sie Beiträge erstellen / kommentieren, beachten Sie bitte unsere Nutzungsbedingung und die Datenschutzerklärung.

Wir behalten uns vor, bei Missachtung dieser, Beiträge / Kommentare zu löschen.

Kategorien
Bisherige Beiträge
Blog abonnieren

Erhalten Sie zukünftig automatisch per E-Mail eine Benachrichtigung, wenn neue Beiträge in unserem Blog veröffentlicht wurden.